Bereits im Mittelalter nutzte
der Mensch Fenster um die Innenräume mit Licht zu durchfluten. Bei Sonnenschein halfen die Fenster den Raum von der Innentemperatur zu erwärmen, aber bei Dunkelheit hatten die Räume vor allem im Winter einen starken Wärmeverlust.

Heute dagegen ist die Bausubstanz derartig gut isoliert, dass man im Sommer die Fenster mit einem Sonnenschutz versehen muss, um das räumliche Aufheizen zu minimieren und wertvolles Inventar zu schützen.
Das gelingt uns mit einem guten Sonnenschutz.